Alles auf einen Blick

Unsere Neuigkeiten

„Zack die Bohne“ und „Bohn´ appetit“

…hieß es im Rahmen der Oktober-Themenwoche im Schulrestaurant der HLW/FW/FSB Weiz, denn ein ganz besonderes regionales Lebensmittel wurde in den Mittelpunkt gestellt, nämlich die oststeirische KÄFERBOHNE.

Käferbohnen zählen zu den Hülsenfrüchten bzw. Leguminosen, eine der artenreichsten Pflanzenfamilien, von der rund 20.000 Sorten bekannt sind.

Der große ernährungsphysiologische Wert der Hülsenfrüchte ergibt sich aus ihrem hohen Eiweißgehalt (vor allem sehr wertvoll für Vegetarier und Veganer), doch neben Protein stecken noch eine ganze Menge anderer Nährstoffe in den kleinen Früchten. Vitamine, Mineralstoffe (siehe Grafik) und sekundäre Pflanzenstoffe, sowie ein bemerkenswert hoher Ballaststoffanteil. Dieser hilft die Verdauung zu regulieren und senkt gleichzeitig das Risiko für Dickdarmkrebs.

Angenehmer Nebeneffekt: durch das Aufquellen fördern Hülsenfrüchte das Sättigungsgefühl und beugen Übergewicht vor. Neben Wasser binden Hülsenfrüchte auch Gallensäure, wodurch der Cholesterinspiegel und dadurch das Risiko für koronare Herzkrankheiten sinkt. Hülsenfrüchte haben außerdem einen niedrigen glykämischen Index, treiben den Blutzuckerspiegel also nicht so stark in die Höhe wie andere Gemüsesorten. Somit verbessern sie nicht nur die Blutfettwerte, sondern auch den Langzeitzuckerwert sowie den Blutdruck.

Dazu eine Geschichte, die auch zum Nachmachen motiviert. Die Geschichte von den Glücksbohnen:

Es war einmal ein Bauer, der steckte jeden Morgen eine Handvoll Bohnen in seine linke Hosentasche. Immer, wenn er während des Tages etwas Schönes erlebte, wenn ihm etwas Freude bereitete, er einen Glücksmoment empfunden hatte – etwas, wofür er dankbar war –, nahm er eine Bohne aus der linken Hosentasche und gab sie in die rechte.

Am Anfang kam das nicht häufig vor. Aber von Tag zu Tag wurden es mehr Bohnen, die von der linken in die rechte Hosentasche wanderten. Der Duft der frischen Morgenluft, der Gesang der Amsel auf dem Dachfirst, das Lachen seiner Kinder, das nette Gespräch mit einem Nachbarn – immer dann kam eine Bohne von der linken auf die rechte Seite.

Bevor er am Abend zu Bett ging, betrachtete er die Bohnen in seiner rechten Hosentasche. Bei jeder Bohne konnte er sich an ein schönes Erlebnis erinnern. Dann schlief er zufrieden und glücklich ein – auch an den Tagen, an denen er nur eine einzige Bohne in seiner rechten Hosentasche fand.

Quelle, Grafik: Qualifizierungsagentur Oststeiermark GmbH (QUA). Steirische Käferbohne g.U.
Wissenswertes zu einem Leitprodukt unserer Region.

Alles auf einen Blick

News und Termine

icon-instagram
icon-facebook
icon-cart
icon-youtube