Alles auf einen Blick

Unsere Neuigkeiten

Zeitzeugen

„Wo Bücher brennen, da brennen auch Menschen“

Die Zeitzeugengespräche haben bereits lange Tradition an unserer Schule. Eine Erfahrung, die wir uns auch unter den derzeitigen Umständen nicht nehmen lassen.
Heuer durften wir über ZOOM zuhören, wie der Verein Lila Winkel von den Ereignissen des 2. Weltkrieges erzählte. In einer Präsentation zeigte er uns Originalbilder und Zeichnungen, welche auch in der Ausstellung, die bis 2. März in unserer Schulaula zu besichtigen ist, zu sehen sind.

Lebensnah und packend berichteten uns Zeitzeugen der 2. Generation die Geschichte von Ernst Reiter, der durch Wehrdienstverweigerung den abgrundtiefen Hass der NAZIS erleben musste. Nach einem qualvollen Prozess landete er in einem Konzentrationslager, wo er weitaus schlimmeres durchleben musste als den Tod.
Grausame Foltermethoden, strenger Gehorsam, ständige Angst, Hunger …
Man kann sich nicht annähernd vorstellen, wie der Alltag in einem Gefängnis der Nationalsozialisten aussah.
Trotzdem verlor Ernst Reiter nie seinen Glauben und war bis zu seinem Lebensende ein hoffnungsvoller Mensch, der stets das Gute im Menschen sah. Der Hass konnte ihm nichts anhaben.

Eine berührende Geschichte, die uns alle zum Nachdenken bringen sollte. Es gilt demütig und dankbar zu sein für den Frieden und den Luxus, in dem wir heute leben.

Außerdem müssen wir es als unseren Auftrag sehen, den Frieden zu wahren …

Gedanken von Martina und Jasmin

Alles auf einen Blick

News und Termine

icon-instagram
icon-facebook
icon-youtube
icon-cart
  • Kontakt

    icon-location
    Standort Weiz
    Dr.-Karl-Widdmann Straße 40 | 8160 Weiz
    icon-opening-hours
    Öffnungszeiten
    Mo – Do: 07 – 15 Uhr
    Fr: 07 – 12 Uhr